Whose Monet

Author: John A. Humbach
Publisher: Wolters Kluwer Law & Business
ISBN: 9781454876168
Release Date: 2016-01-31
Genre: Law

This extraordinary paperback provides a highly accessible and appealing orientation to the American legal system and presents basic concepts of civil litigation to first-year law students. Whose Monet? An Introduction to the American Legal System focuses on a lengthy dispute over the ownership of a painting as a vehicle for introducing students to the basic law school tasks of reading analytically, understanding legal materials, and working with the common law. The author and his colleagues have used these materials successfully in their classrooms for many years, ensuring their teachability and effectiveness: Whose Monet? can be used as primary course material in orientation courses or seminars, as well as collateral reading for in-semester Legal Process or Civil Procedure courses The organization is logical and straightforward and the accessible writing style--lucid, descriptive, and conversational--is ideal for incoming students The major events in a lawsuit are considered, and the text sheds light on how the law is applied in a civil dispute, introducing common law and statutory law and the various courts and their interrelationship (trial/appellate, state/federal) The author draws on judicial opinions, litigation papers, transcripts, and selections from commentators and various jurisprudential sources, thereby exposing the first-year student to as broad a spectrum of materials as possible Telling the story of a real lawsuit (DeWeerth v. Baldinger)--from client intake through trial and various appeals--draws students into the legal process by means of an engaging narrative and makes for a truly enjoying teaching experience for professors The lawyer's role is examined in both its functional and moral dimensions: What do lawyers do? What does society legitimately expect lawyers to do? This book is suitable for both classroom and stand-alone assigned reading

Erfolgreich verhandeln mit Gef hl und Verstand

Author: Roger Fisher
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593441238
Release Date: 2019-03-13
Genre: Business & Economics

Verhandeln? Bitte mit Gefühl! Noch immer herrscht der weitverbreitete Irrglaube, Verhandlungen müssten möglichst rational geführt, Emotionen weitestgehend ausgeklammert werden. Roger Fisher (Mitautor des Bestsellers "Das Harvard-Konzept") und Daniel Shapiro (Autor von "Verhandeln. Die neue Erfolgsmethode aus Harvard") zeigen, dass diese Herangehensweise nicht nur impraktikabel, sondern auch wenig Erfolg versprechend ist. Denn der Mensch ist ein emotionales Wesen und egal ob Freude, Wut oder Angst: Gefühle sind fester Bestandteil unseres Denkens und Handelns, die auch in sachlichen Verhandlungen nicht abgeschaltet werden können. Fisher und Shapiro zeigen, dass sich Emotionen sogar positiv auf das Verhandlungsergebnis auswirken: Wer die Bedeutung und Anzeichen der wichtigsten emotionalen Grundbedürfnisse erkennt, kann sie gezielt aktivieren und ansprechen und dadurch den Verhandlungsverlauf positiv beeinflussen.

Die letzten Dinge

Author: Iris Radisch
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644051317
Release Date: 2015-09-25
Genre: Social Science

Blickt man anders auf das durchlebte Zeitalter, wenn der Tod näher rückt? Wird das, was früher wichtig war, unwichtig? Wo hat man geirrt? Was hat man bewirken können – und was ist geblieben? Seit vielen Jahren führt ZEIT-Feuilletonchefin Iris Radisch Gespräche mit Schriftstellern und Philosophen im hohen Alter. Oft war es ein Abschiedsgespräch, manchmal buchstäblich das letzte Interview. Der Lebensabend und seine Gestaltung sind in diesen Begegnungen immer präsent, ebenso die Rückschau auf die erlebte Geschichte und die Bedeutung des Alters für das eigene Schaffen. Alle Gesprächspartner zeigen sich ungewöhnlich offen und unverstellt, und doch zieht jeder auf ganz eigene Weise Bilanz: Bei manchen überwiegt Wehmut, auch Bitterkeit, bei anderen Gelassenheit und Heiterkeit. Dieses Buch versammelt achtzehn Interviews mit großen Zeugen unserer Zeit: Amos Oz, Marcel Reich-Ranicki, Günter Grass, Martin Walser, Imre Kertész, Péter Nádas, Ilse Aichinger, Julien Green, Peter Rühmkorf, Antonio Tabucchi, Patrick Modiano, Ruth Klüger, George Tabori, Claude Simon, George Steiner, Sarah Kirsch, Friederike Mayröcker, Michel Butor und Andrej Bitow.

Strategie mit Stil Die Rhetorik der SMS

Author: Sandro Mattioli
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638354523
Release Date: 2005-03-02
Genre: Language Arts & Disciplines

Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Rhetorik / Phonetik / Sprechwissenschaft, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 84 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der kanadische Medienforscher Marshall McLuhan rief mit seinem Buch „Die Gutenberg-Galaxis“ das Ende des Buchzeitalters aus. Er prägte damals eine Metapher, die − im Gegensatz zu seiner Aussage, das Zeitalter des Drucks sei vorbei − noch heute Be-stand hat: die von der Welt als einem „globalen Dorf“ 1 . Seit McLuhan sein Aufsehen erregendes Werk geschrieben hat, ist die Entlokalisierung der technisch bewerkstelligten Kommunikation beträchtlich gewachsen. Doch von einem „globalen Dorf“ ist die Welt immer noch recht weit entfernt: Vielleicht ist es ein gigantisches Missverständnis gewesen, vor der Folie einer möglichen grenzenlosen Kommunikation darauf zu schließen, dass damit auch tatsächliche Kommunikationsbedürfnisse befriedigt werden. Vielleicht ist aber der Prozess der Bedarfsweckung noch gar nicht abgeschlossen und / oder die Möglichkeiten des Medieneinsatzes vor allem im Bereich der Mobilkommunikation stehen noch am Anfang ihrer Entwicklung. Der gegenwärtige Zustand erlaubt nicht, sich für eine Sichtweise zu entscheiden. Das, was McLuhan als Voraussetzung für das „globale Dorf“ proklamiert, die elektronische Interdependenz, erhielt mit dem Aufkommen der mobilen Telefonie tatsächlich einen Schub, dessen Kraft bis heute - so sei hier prophezeit - noch gar nicht ermessen werden kann: Die globale Vernetzung und die Überwindung von Zeit und Raum gehen in ihr einen perfekten Bund mit großem Wachstumspotenzial ein. Zugleich ist die Welt jedoch am ehesten in wirtschaftlicher Hinsicht zusammengerückt. Von einem globalen Dorf kann keine Rede sein, höchstens von einem globalen Markt. Wahrscheinlich wurde angesichts der neuen Medienmöglichkeiten die Bedeutung der Face-to-Face-Kommunikation unterschätzt. Jedenfalls zeigen sich in den SMS, die Gegenstand dieser Untersuchung sind, wenige Merkmale einer Kommunikation im globalen Dorf. Allenfalls mehrsprachige SMS können ein Anzeichen dafür sein, dass das globale Dorf Realität wird.

Leistungen der Architektur

Author: Franziska Wittmann
Publisher: Quart Architektur
ISBN: 3037611502
Release Date: 2017-04
Genre: Architecture

The efforts of the Chair of Gion A. Caminada to address the energy problem in architecture in a fundamental way are impressively compiled in this publication. Sorted into 12 themes, the elementary principles of creating space - form, geometry, material and construction - and their physical effects are studied and documented using prominent examples in architectural history and a number of buildings by Gion A. Caminada. The practical book describes countless physical construction phenomena and rules in a simple and clear way. Text in German.