Books in Print

Author:
Publisher:
ISBN: UOM:39015062097749
Release Date: 2005
Genre: American literature

Books in print is the major source of information on books currently published and in print in the United States. The database provides the record of forthcoming books, books in-print, and books out-of-print.

Peace Conflict and Violence

Author: Daniel J. Christie
Publisher:
ISBN: 0130968218
Release Date: 2001
Genre: Psychology

Written for courses in peace studies, peace education, international studies, psychology, political science, anthropology, and sociology, this text on peace, conflict and violence should also be appropriate for any course that addresses conflict (including conflict resolution), violence, and peace.

The Wholeness Principle

Author: Anna F. Lemkow
Publisher: Quest Books
ISBN: 0835607151
Release Date: 1990-01-01
Genre: Philosophy

New technology, industry and commerce have spawned the global interdependency of all people, making us our brothers' keepers by necessity, asserts author Anna Lemkow in this exciting demonstration of the reality of Wholeness as a universal principle. She offers integrative approaches to religion, philosophy, science and world affairs that can help shape a bright future.

Vergessene Zusammenh nge

Author: Klaus Mollenhauer
Publisher: Beltz Juventa
ISBN: 3779905655
Release Date: 1983
Genre: Culture

Dies ist ein neuer Zugang zu den Grundfragen der Erziehung in unserer Zeit: Neu in der Darstellungsform, die an Stelle üblicher wissenschaftlicher Abhandlungen eine Form des Nachdenkens setzt, die viele Leser ansprechen kann. Neu aber vor allem in der Blickrichtung, die sich nicht an sozialwissenschaftlichen Theorien orientiert, sondern sich einlässt auf eine Konfrontation mit unserer kulturellen Überlieferung. Dabei sind die großen Denker der europäischen Erziehungsgeschichte wie Augustinus, Montaigne oder Schleiermacher nicht wichtiger als die Mosaiken von Ravenna, die Bilder von Rembrandt oder Velazquez, als Autobiografien oder Texte von Heinrich von Kleist oder Thomas Bernhard. An Bildern und Texten aus einem solchen breiten Strom kultureller Tradition werden Zusammenhänge sichtbar gemacht, die in der jüngsten Entwicklung der Erziehungswissenschaft allzu sehr in Vergessenheit geraten sind. Indem Mollenhauer diese unverzichtbaren Orientierungspunkte herausarbeitet, gibt er eine Antwort auf die heute vielfach gestellte Frage, was denn - in dieser unserer Zeit - Erziehung noch oder wieder bedeuten könne. (Quelle: beltz.de).