Principles and Techniques in Combinatorics

Author: Chuan-Chong Chen
Publisher: World Scientific
ISBN: 9810211392
Release Date: 1992
Genre: Mathematics

A textbook suitable for undergraduate courses. The materials are presented very explicitly so that students will find it very easy to read. A wide range of examples, about 500 combinatorial problems taken from various mathematical competitions and exercises are also included.

Principles and Techniques in Combinatorics

Author: Lin Simon Mingyan
Publisher: World Scientific
ISBN: 9789813238862
Release Date: 2018-08-10
Genre: Mathematics

The solutions to each problem are written from a first principles approach, which would further augment the understanding of the important and recurring concepts in each chapter. Moreover, the solutions are written in a relatively self-contained manner, with very little knowledge of undergraduate mathematics assumed. In that regard, the solutions manual appeals to a wide range of readers, from secondary school and junior college students, undergraduates, to teachers and professors.

Das BUCH der Beweise

Author: Martin Aigner
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783662064542
Release Date: 2013-07-29
Genre: Mathematics

Die elegantesten mathematischen Beweise, spannend und für jeden Interessierten verständlich. "Der Beweis selbst, seine Ästhetik, seine Pointe geht ins Geschichtsbuch der Königin der Wissenschaften ein. Ihre Anmut offenbart sich in dem gelungenen und geschickt illustrierten Buch." Die Zeit

Vorlesungen ber Differenzenrechnung

Author: Niels Erik Nörlund
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642508240
Release Date: 2013-07-01
Genre: Mathematics

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Algorithmen Eine Einf hrung

Author: Thomas H. Cormen
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 9783110522013
Release Date: 2013-01-01
Genre: Computers

Der "Cormen" bietet eine umfassende und vielseitige Einführung in das moderne Studium von Algorithmen. Es stellt viele Algorithmen Schritt für Schritt vor, behandelt sie detailliert und macht deren Entwurf und deren Analyse allen Leserschichten zugänglich. Sorgfältige Erklärungen zur notwendigen Mathematik helfen, die Analyse der Algorithmen zu verstehen. Den Autoren ist es dabei geglückt, Erklärungen elementar zu halten, ohne auf Tiefe oder mathematische Exaktheit zu verzichten. Jedes der weitgehend eigenständig gestalteten Kapitel stellt einen Algorithmus, eine Entwurfstechnik, ein Anwendungsgebiet oder ein verwandtes Thema vor. Algorithmen werden beschrieben und in Pseudocode entworfen, der für jeden lesbar sein sollte, der schon selbst ein wenig programmiert hat. Zahlreiche Abbildungen verdeutlichen, wie die Algorithmen arbeiten. Ebenfalls angesprochen werden Belange der Implementierung und andere technische Fragen, wobei, da Effizienz als Entwurfskriterium betont wird, die Ausführungen eine sorgfältige Analyse der Laufzeiten der Programme mit ein schließen. Über 1000 Übungen und Problemstellungen und ein umfangreiches Quellen- und Literaturverzeichnis komplettieren das Lehrbuch, dass durch das ganze Studium, aber auch noch danach als mathematisches Nachschlagewerk oder als technisches Handbuch nützlich ist. Für die dritte Auflage wurde das gesamte Buch aktualisiert. Die Änderungen sind vielfältig und umfassen insbesondere neue Kapitel, überarbeiteten Pseudocode, didaktische Verbesserungen und einen lebhafteren Schreibstil. So wurden etwa - neue Kapitel zu van-Emde-Boas-Bäume und mehrfädigen (engl.: multithreaded) Algorithmen aufgenommen, - das Kapitel zu Rekursionsgleichungen überarbeitet, sodass es nunmehr die Teile-und-Beherrsche-Methode besser abdeckt, - die Betrachtungen zu dynamischer Programmierung und Greedy-Algorithmen überarbeitet; Memoisation und der Begriff des Teilproblem-Graphen als eine Möglichkeit, die Laufzeit eines auf dynamischer Programmierung beruhender Algorithmus zu verstehen, werden eingeführt. - 100 neue Übungsaufgaben und 28 neue Problemstellungen ergänzt. Umfangreiches Dozentenmaterial (auf englisch) ist über die Website des US-Verlags verfügbar.

Constraint Programmierung

Author: Thom Frühwirth
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642591150
Release Date: 2013-03-11
Genre: Mathematics

Das Buch gibt einen kompakten, aber umfassenden Überblick über das Problemlösen und Programmieren mit "Constraints" (Randbedingungen). Diese aktuelle Programmiermethodik ermöglicht es, Aufgaben direkt zu formulieren und effizient zu lösen. Sie gewinnt zusehends Bedeutung in Anwendungsbereichen wie Kombinatorische Suchprobleme (z.B. Zeitplanen, Layout-Optimierung), Berechnungen (Finanzanalyse), Simulation (Hardware-Verifikation) oder allgemein Schließen und Rechnen mit ungenauer oder unvollständiger Information (z.B. Kostenschätzung). Die theoretisch fundierte Darstellung mit Aufgaben und Anwendungsbeispielen aus der Praxis ist in der Lehre erprobt, aber auch für Forscher und Praktiker von Nutzen.

ber die Grundlage der Moral

Author: Arthur Schopenhauer
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 9783787327836
Release Date: 1985-01-01
Genre: Philosophy

In seiner 1839 bei der Dänischen Societät der Wissenschaften eingereichten und 1841 erst mals in dem Band "Die beiden Grundprobleme der Ethik" veröffentlichten Preisschrift über die Grundlage der Moral legt Schopenhauer eine Reihe bemerkenswerter Ergänzungen zu seiner Ethik bzw. Metaphysik der Sitten vor. In keinem anderen seiner Werke setzt er sich so ausführlich mit Kants Ethik auseinander, die er einerseits als bedeutende Leistung würdigt, an derseits aber auch einer gründlichen und - in vielen Punkten - überzeugenden Kritik unter wirft. Ein zentraler Einwand lautet, daß der kategorische Imperativ letzten Endes einem kalkulierten Egoismus entspringe. Damit wäre er kein formales, sondern ein materiales Prinzip, und er würde nicht kategorisch, sondern allenfalls hypothetisch gelten. Darüber hinaus weist Schopenhauer die "imperative Form" der Kantischen Ethik als unangemessen zurück. Nach seiner Auffassung besteht die Aufgabe der Ethik keineswegs darin, Vorschriften aufzustellen, nach denen sich die Menschen zu richten hätten, sondern lediglich darin, deren Verhalten zu beschreiben und verständlich zu machen. Was seine eigene Konzeption der Ethik anbelangt, so läuft sie darauf hinaus, daß das Mitleid die Grundlage der Moral bildet. Schopenhauer charakterisiert es als ein Gefühl, in dem einem Menschen das Leiden des Anderen ebenso unmittelbar zugänglich ist wie das eigene und das ihn dazu motiviert, den Anderen zum letzten Zweck des Handelns zu machen. Vor diesem Hintergrund entwickelt Schopenhauer seine eigene Tugendlehre, in deren Mittelpunkt die Gerechtigkeit und die Menschenliebe stehen.

Combinatorial Chemistry and Technology

Author: Stanislav Miertus
Publisher: CRC Press
ISBN: 142000056X
Release Date: 1999-07-01
Genre: Science

"Provides comprehensive coverage of the current combinatorial methodologies and technologies employed for the design, synthesis, and screening of molecular ""libraries."" Features assessments of computer-assisted approaches to guiding library synthesis. Designed to satisfy the demand to create, produce in high yield and purity, and rapidly screen huge numbers of molecules."

Enumerative Combinatorics

Author: Charalambos A. Charalambides
Publisher: CRC Press
ISBN: 1584882905
Release Date: 2002-05-29
Genre: Mathematics

Enumerative Combinatorics presents elaborate and systematic coverage of the theory of enumeration. The first seven chapters provide the necessary background, including basic counting principles and techniques, elementary enumerative topics, and an extended presentation of generating functions and recurrence relations. The remaining seven chapters focus on more advanced topics, including, Stirling numbers, partitions of integers, partition polynomials, Eulerian numbers and Polya's counting theorem. Extensively classroom tested, this text was designed for introductory- and intermediate-level courses in enumerative combinatorics, but the far-reaching applications of the subject also make the book useful to those in operational research, the physical and social science, and anyone who uses combinatorial methods. Remarks, discussions, tables, and numerous examples support the text, and a wealth of exercises-with hints and answers provided in an appendix--further illustrate the subject's concepts, theorems, and applications.