Poverty and Charity in Early Modern Theater and Performance

Author: Robert Henke
Publisher: University of Iowa Press
ISBN: 9781609383619
Release Date: 2015-08
Genre: Performing Arts

Whereas previous studies of poverty and early modern theatre have concentrated on England and the criminal rogue, Poverty and Charity in Early Modern Theatre and Performance takes a transnational approach, which reveals a greater range of attitudes and charitable practices regarding the poor than state poor laws and rogue books suggest. Close study of German and Latin beggar catalogues, popular songs performed in Italian piazzas, the Paduan actor-playwright Ruzante, the commedia dell’arte in both Italy and France, and Shakespeare demonstrate how early modern theatre and performance could reveal the gap between official policy and actual practices regarding the poor. The actor-based theatre and performance traditions examined in this study, which persistently explore felt connections between the itinerant actor and the vagabond beggar, evoke the poor through complex and variegated forms of imagination, thought, and feeling. Early modern theatre does not simply reflect the social ills of hunger, poverty, and degradation, but works them through the forms of poverty, involving displacement, condensation, exaggeration, projection, fictionalization, and marginalization. As the critical mass of medieval charity was put into question, the beggar-almsgiver encounter became more like a performance. But it was not a performance whose script was prewritten as the inevitable exposure of the dissembling beggar. Just as people’s attitudes toward the poor could rapidly change from skepticism to sympathy during famines and times of acute need, fictions of performance such as Edgar’s dazzling impersonation of a mad beggar in Shakespeare’s King Lear could prompt responses of sympathy and even radical calls for economic redistribution.

Transnational Mobilities in Early Modern Theater

Author: Robert Henke
Publisher: Routledge
ISBN: 9781317006756
Release Date: 2016-02-24
Genre: Performing Arts

The essays in this volume investigate English, Italian, Spanish, German, Czech, and Bengali early modern theater, placing Shakespeare and his contemporaries in the theatrical contexts of western and central Europe, as well as the Indian sub-continent. Contributors explore the mobility of theatrical units, genres, performance practices, visual images, and dramatic texts across geo-linguistic borders in early modern Europe. Combining 'distant' and 'close' reading, a systemic and structural approach identifies common theatrical units, or 'theatergrams' as departure points for specifying the particular translations of theatrical cultures across national boundaries. The essays engage both 'dramatic' approaches (e.g., genre, plot, action, and the dramatic text) and 'theatrical' perspectives (e.g., costume, the body and gender of the actor). Following recent work in 'mobility studies,' mobility is examined from both material and symbolic angles, revealing both ample transnational movement and periodic resistance to border-crossing. Four final essays attend to the practical and theoretical dimensions of theatrical translation and adaptation, and contribute to the book’s overall inquiry into the ways in which values, properties, and identities are lost, transformed, or gained in movement across geo-linguistic borders.

Der Kaufmann von Venedig illustriert

Author: William Shakespeare
Publisher: Clap Publishing, LLC.
ISBN: 9781635370805
Release Date: 2017-10-17
Genre: Performing Arts

Antonio, ein venezianischer Kaufmann, möchte seinen Freund Bassanio unterstützen, der auf Freiersfüßen wandelt: Bassanio hat sich in Portia, eine reiche junge Adelige, verliebt, und die Brautwerbung verspricht teuer, letztlich aber auch sehr lukrativ zu werden. Um dem Freund mit dem nötigen Geld unter die Arme greifen zu können, macht Antonio selber Schulden, und zwar bei dem jüdischen Geldverleiher Shylock. Shylock, der von den Christen Venedigs verachtet, von Antonio öffentlich beleidigt wird, und der seinerseits Antonio stellvertretend für alle Christen hasst, bietet im Gegensatz zu seiner üblichen Zinspraxis an, diesmal auf Zinsen zu verzichten. Als Sicherheit verlangt er, scheinbar zum Spaß, nur dies: Gelingt es dem Schuldner nicht, das geliehene Geld rechtzeitig zurückzuzahlen, so hat Shylock Anspruch auf „ein Pfund Fleisch“ aus Antonios Körper. Antonio willigt ein und unterschreibt einen entsprechenden Schuldschein, ist er sich doch sicher, dass seine Handelsschiffe, die zurzeit auf großer Fahrt sind, bald reich beladen nach Venedig zurückkehren werden.

Warum Nationen scheitern

Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104022475
Release Date: 2013-03-25
Genre: Business & Economics

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Editing Performance Texts

Author: Jacqueline Jenkins
Publisher: Springer
ISBN: 9781137320117
Release Date: 2014-06-24
Genre: Performing Arts

The essays in this volume challenge current 'givens' in medieval and early modern research around periodization and editorial practice. They showcase cutting-edge research practices and approaches in textual editing, and in manuscript and performance studies to produce new ways of reading and working for students and scholars.

Kaltbl tig

Author: Truman Capote
Publisher: Kein & Aber AG
ISBN: 9783036992341
Release Date: 2013-06-26
Genre: Fiction

Im November 1959 wird in Holcomb, Kansas, die vierköpfige Familie Clutter brutal ermordet. Wenige Wochen später werden die Täter Dick Hickock und Perry Smith auf der Flucht geschnappt. Truman Capote erfährt aus der New York Times von dem Verbrechen und beschließt, am Tatort zu recherchieren. Er spricht mit Bekannten und Freunden der Familie, mit der Polizei. Schließlich erhält er Gelegenheit, mit den beiden Mördern zu reden. Mit der Zeit gelingt es ihm, so viel Nähe zu ihnen herzustellen, dass sie ihm präzise Innenansichten ihrer Seele erlauben. Fast sechs Jahre nach ihrer Tat begleitet er sie bis an den Galgen. Capotes herausragende Rekonstruktion eines Mordes wurde eine Sensation und begründete ein neues literarisches Genre: die "non-fiction novel", den Tatsachenroman. In einer atemberaubenden Sprache erzählt er, wie aus Menschen Mörder werden. Mit Kaltblütig landete Capote einen internationalen Bestseller.

Anatomie

Author: Jürgen Helm
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 3515081070
Release Date: 2003
Genre: History

An Selbstbewusstsein hat es den Anatomen des 18. Jahrhunderts nicht gemangelt. Sie sahen sich als Perfektionisten, als Vollender ihrer Kunst. In der Tat ermoglichten technische Innovationen Einblicke in den menschlichen Korper, die zu neuen Ansichten und Konzepten fuehrten. Gleichzeitig ueberwand die Anatomie die Grenzen einer rein medizinischen Wissenschaft. In der Rechtsprechung gewann sie an Bedeutung, und bildende Kunst und Literatur wurden vom anatomischen Diskurs beeinflusst und gepragt. Dennoch - trotz ihrer unbestreitbaren Erfolge war die Anatomie in der Bevolkerung gefuerchtet und verrufen. Das Ende eines Menschen auf dem Sektionstisch galt als unehrenhaft. Der Band stellt in fuenf Sektionen die Vielschichtigkeit der Anatomie des 18. Jahrhunderts dar. aThe volume uncovers some new ground previously a neglected (a). In summary, this is a competent conference volumeao German Studies Review .