Marburger Bund Ziele Aufgaben und Organisation

Author: Jan Buchtaleck
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783656069492
Release Date: 2011
Genre:

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medizin - Gesundheitswesen, Public Health, Note: 1,7, Technische Hochschule Mittelhessen, Veranstaltung: Wirtschaftliches Gesundheitswesen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Marburger Bund (MB) ist eine Interessensvertretung aller angestellten und beamteten Arztinnen und Arzte in Deutschland. Sie vertritt die Mitglieder im Sinne einer gewerkschaftlichen Orientierung in tarifpolitischen sowie gesundheits- und berufspolitischen Fragen und Angelegenheiten."

Die Transformation des Marburger Bundes

Author: Samuel Greef
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531195742
Release Date: 2012-07-11
Genre: Social Science

Die streikenden Krankenhausärzte sorgten 2005 für großes Aufsehen. Ihre Forderung nach höherer Entlohnung und besseren Arbeitsbedingungen wurde von dem der breiten Öffentlichkeit kaum bekannten Marburger Bund unterstützt. Zuvor hatte ver.di als Multi-Branchengewerkschaft alle Beschäftigten im Krankenhaus vertreten. Dem Ärzteverband gelang es im Nachgang der Streiks, eigenständige, arztspezifische Tarifverträge durchzusetzen. Damit veränderte sich die etablierte, tarifpolitische Akteurskonstellation in den Arbeitsbeziehungen im Krankenhaussektor. Zugleich transformierte sich der Marburger Bund von einem berufspolitisch orientierten Standesverband zu einer Berufsgewerkschaft. Samuel Greef zeigt die Hintergründe des Ärztestreiks auf und analysiert den Transformationsprozess des Marburger Bundes sowie dessen Erfolgsbedingungen.

Berufsgewerkschaften in der Offensive

Author: Wolfgang Schroeder
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531928807
Release Date: 2011-04-11
Genre: Political Science

Zuerst die Pilotenvereinigung Cockpit, dann die Ärztegewerkschaft Marburger Bund und zuletzt die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer: Seit geraumer Zeit sorgen kleine aber mächtige Berufsgewerkschaften für Wirbel in der Öffentlichkeit. Scheinbar mühelos ziehen sie mit hohen Lohnforderungen und großer Streikbereitschaft an den etablierten Branchengewerkschaften vorbei. Wie erklären sich das plötzliche Auftreten und der Erfolg dieser Verbände? Und was lässt sich aus diesen Entwicklungen für die Zukunft des deutschen Gewerkschaftsmodells ableiten? Diese Fragen beantwortet die vorliegende Studie, indem sie in vergleichender Perspektive die Entwicklung von vier berufsbezogenen Organisationen zwischen Kontinuität und Wandel analysiert.

Der deutsche Krankenhausmarkt

Author: Andreas Hadamitzky
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783834989857
Release Date: 2010-11-08
Genre: Business & Economics

Mit Hilfe des Koordinationsmängeldiagnosekonzepts untersucht Andreas Hadamitzky den Krankenhausmarkt und zeigt für alle Marktprozesse auf den untersuchten Teilmärkten eine unbefriedigende Funktionsdynamik auf. Ursachen dafür sind insbesondere die zentrale Angebots- und Kapazitätsplanung und die duale Krankenhausfinanzierung.

Selbstbedienungsladen Gesundheitsmarkt Die umstrittene Rolle der Interessenverb nde

Author: Torsten Haas
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 9783958507432
Release Date: 2014-11
Genre: Political Science

Das vorliegende Werk befasst sich mit den im Gesundheitssystem agierenden Interessenverbänden, dem Einfluss, den sie auf die Gesundheitspolitik ausüben, und der Fragestellung, inwiefern sich diese Lobbyarbeit auf das Patientenwohl auswirkt. Der deutsche Gesundheitsmarkt beinhaltet ein enormes Wachstum. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert ist. Außerdem wird unsere Gesellschaft immer älter und ist deshalb in Zukunft vermehrt auf die Leistungen des Gesundheitswesens angewiesen. Des Weiteren ist das Gesundheitssystem eine „ewige Reformbaustelle“ in der es eine Menge Geld zu verdienen gibt. Dies alles sind Ansatzpunkte für mächtige organisierte Gruppen, die im Gesundheitswesen aktiv sind und versuchen ihre Interessen durchzusetzen. Obwohl viele Interessenverbände vorgeben das Allgemeinwohl zu vertreten, ist doch zweifelhaft, ob dieses wirklich immer im Vordergrund steht.

rztliche Leitungsstrukturen und F hrungsaufgaben

Author: Martin A. Siess
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783663082552
Release Date: 2013-07-02
Genre: Business & Economics

Der Autor beschreibt, welchen Herausforderungen sich Klinikleitung und Ärzteschaft künftig in modernen Krankenhäusern stellen müssen und wie sie diese durch zunehmende Professionalisierung und Dezentralisierung ihrer Aufgaben bewältigen können.

Kontinuit t oder Modellwechsel Zur Entwicklung des deutschen Systems der industriellen Beziehungen

Author: Ulrich Benschen
Publisher: diplom.de
ISBN: 9783836602310
Release Date: 2014-03-20
Genre: Political Science

Inhaltsangabe:Einleitung: Marktwirtschaftliche Gesellschaften sind von einem grundlegenden Interessenkonflikt zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberinteressen geprägt, der unter dem Begriff des industriellen Konflikts diskutiert wird. Während die Arbeitnehmerseite an einem hohen Arbeitseinkommen und einer geringen Arbeitsmühe interessiert ist, streben die Arbeitgeber geringe Lohnkosten und eine hohe Arbeitsleistung der Arbeitnehmer an. Zwar ist der industrielle Konflikt inhärenter Bestandteil der Marktwirtschaft, doch haben sich in unterschiedlichen Staaten verschiedene Formen des Umgangs mit diesem Konflikt entwickelt, die sich in unterschiedlichen Beziehungsmustern zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern niederschlagen und in unterschiedlichen Systemen industrieller Beziehungen ausdrücken. So hat sich auch in Deutschland nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ein spezifisches System industrieller Beziehungen herausgebildet. Das deutsche System der industriellen Beziehungen und dessen Veränderungen innerhalb der letzten 15 Jahre sind Gegenstand der vorliegenden Arbeit. Ziel ist es, einen Überblick über den Stand der Entwicklung der industriellen Beziehungen zu liefern, die spätestens seit Beginn der 1990er Jahre im Zentrum einer breiten öffentlichen und wissenschaftlichen Debatte stehen. Im Rahmen der Arbeit sollen Antworten auf zwei leitende Fragestellungen gefunden werden: Wie hat sich das System der industriellen Beziehungen in Deutschland seit Beginn der 1990er Jahre verändert? Können die beobachteten Veränderungen als Modellwechsel interpretiert werden oder überwiegt das Moment der Kontinuität? Gang der Untersuchung: Um diese Fragen beantworten zu können, werden in Kapitel 2 zunächst die typischen Strukturmerkmale des deutschen Systems industrieller Beziehungen herausgearbeitet. Insbesondere ist hier die Dualität der Interessenvermittlung zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite zu beleuchten, die eine funktional differenzierte Aufgabenteilung zwischen zwei Arenen der Konfliktbewältigung ermöglicht. Diese sind zum einen auf der Ebene betrieblicher Mitbestimmung, zum anderen auf Ebene unternehmensübergreifender Tarifregelungen angesiedelt. Im weiteren Verlauf sollen die Besonderheiten beider Arenen, die als tragende Säulen des deutschen Systems industrieller Beziehungen betrachtet werden können, dargestellt werden. Besonders die unternehmensübergreifende Ebene und damit ein konstitutiver Bestandteil des deutschen Systems [...]