Prinzipien der Sprachgeschichte

Author: Hermann Paul
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110929461
Release Date: 1995-01-01
Genre: Language Arts & Disciplines

Nach über 100 Jahren seit dem Erscheinen gehört Pauls Buch "Prinzipien der Sprachgeschichte" (1. Auflage 1880) nach wie vor zu den Standardwerken der Sprachwissenschaft.

Bummel durch Europa

Author: Mark Twain
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9783743187801
Release Date: 2017-03-01
Genre: Fiction

"Bummel durch Europa" (Original: "A Tramp Abroad") ist ein halb-fiktiver, satirischer Reisebericht des amerikanischen Autors Mark Twain, der erstmals 1880 erschien. Das Buch beschreibt eine Reise von zwei Freunden durch Deutschland, die Alpen und Italien im Jahr 1878. Der Ich-Erzähler ist Mark Twain selbst, der Reisebegleiter seinem Freund Joseph Twichell nachgebildet. Beide Reisenden hatten sich eigentlich vorgenommen, den größten Teil des Weges zu Fuß zurückzulegen, finden dann aber doch ständig andere Möglichkeiten der Fortbewegung. Twain spielt auf dieser Reise den typischen amerikanischen Touristen jener Zeit, der angeblich alles sofort versteht, was er sieht, in Wahrheit aber häufig daneben liegt.

Rembrandt und seine Zeitgenossen Rubens van Dyck Vermeer und viele andere

Author: Wilhelm Bode
Publisher: SEVERUS Verlag
ISBN: 9783863477547
Release Date: 2014-07
Genre: Art

„Ohne Atmosphäre ist ein Gemälde nichts.“ Hochbegabt, hochgelobt und am Ende hoch verschuldet: Rembrandt zählt zu den schillerndsten Künstlern der niederländischen Malerei im 17. Jahrhundert. Die Atmosphäre des Schaffens vom Meister des Barock wird hier in einer Zusammenschau von Kunst, Einfluss und Inspiration eingefangen. Über Rembrandts Popularität hinaus zeichnet Bode ein Panorama von weiteren bedeutenden Künstlern wie Peter Paul Rubens, Anton van Dyck, Frans Hals, Jan Vermeer und vielen anderen. Deren Biographien werden ergänzt durch detaillierte Betrachtungen von Sittengemälden, Landschaftsmalereien und Stillleben: Ein Muss für Anhänger der Kunst aus Belgien und den Niederlanden und eine Hommage an den Barock selbst. Mit Biographien von Rembrandt van Rijn, Frans Hals, Nicolas Maes, Jan Vermeer, Pieter de Hooch, Gabriel Metsu, Gerard Ter Borch, Jan Stehen, Hercules Segers, Jan van Goyen und Salomon van Ruysdael, Jacob van Ruisdael, Meindert Hobbema, Aert van der Neer, Aelbert Cuyp, Paulus Potter, Adriaen van de Velde, Philips Wouwermans, Jan Davidsz de Heem, Willem Kalf, Abraham van Beijeren, Adriaen Brouwer, Peter Paul Rubens und Anton van Dyck.